Wappen Lauterhofen Markt Lauterhofen

Ehrungen bei Feuerwehr

Staatliche Ehrungen für aktive Feuerwehr-Dienstzeit


Am 09. November 2018 wurden im Sitzungssaal des Rathauses Lauterhofen zahlreiche Einsatzkräfte der gemeindlichen Feuerwehren für 25- und 40-jährige Dienstzeit ausgezeichnet.

Das ehrenamtliche Engagement der Feuerwehrleute werde in der Gemeinde „sehr wohl gewürdigt“ Mit Sicherheit werde die Aufgabe nie langweilig, sagte Kreisbrandinspektor Peter Häberl und lobte die Geehrten als „leistungsstark, verfügbar und vielseitig orientiert“.

Wer so lange Dienst tue, sei „Feuerwehrler mit Leib und Seele“, lobte Bürgermeister Ludwig Lang und dankte für den „vorbildlichen Einsatz“, er sei „stolz und glücklich“, dass es solche Leute in der Gemeinde gebe. Für die Zukunft wünschte er allen weiter viel Freude, Kameradschaft und Einsatzbereitschaft, „ihr seid Vorbilder für die Gesellschaft“.

„Der Freistaat sagt Danke für den Einsatz“, betonte Landrat Willibald Gailler. Jeder sei froh, wenn geholfen werde, wenn es einsatzbereite Leute gebe. Mit dieser Ehrung wolle der Freistaat „ausdrücklich anerkennen, was Sie geleistet haben“.

Auch Kreisbrandmeister Joachim Klein fand lobende Worte für das uneigennützige ehrenamtliche Engagement der Aktiven.


Für 25 Jahre aktive Dienstzeit wurden ausgezeichnet:

FF Deinschwang: Stefan Frauenknecht, Josef Meier, Franz Kellermann, Markus Meier
FF Engelsberg: Stefan Biller, Martin Schuhmann
FF Gebertshofen: Bernd Kuhn, Christine Dietrich, Anne Kiefl
FF Lauterhofen: Robert Schimmerer
FF Pettenhofen: Stefan Federl, Wolfgang Klebl, Johann Neth
FF Traunfeld: Marco Schmer, Helmut Graf, Andreas Preißl, Peter Ulm, Werner Mayer
FF Trautmannshofen: Rainer Kotzbauer, Martin Kurzendorfer, Wolfgang März.


40 Jahre aktive Dienstzeit:

FF Brunn: Johann Niebler
FF Deinschwang: Ludwig Kerschensteiner, Norbert Lehmeier, Anton Dengler
FF Gebertshofen: Anneliese Renner, Alois Ehrensperger, Willibald Dietrich
FF Lauterhofen: Willibald Graf, Karlheinz Haider, Ludwig Lang, Ambros Simson
FF Pettenhofen: Egon Deinhard, Oswald Federl, Oswald Hollweck, Hubert Hondl, Peter Moosburger, Josef Polster, Georg Spies
FF Traunfeld: Ludwig Lehmeier.


Eine besondere Auszeichnung ging an Karlheinz Haider, der mit dem Feuerwehrehrenkreuz in Silber des Kreisfeuerwehrverbandes Neumarkt geehrt wurde. Herr Haider ist seit 1979 in der FFW Lauterhofen, war von 1987 bis 2009 Atemschutzgeräteträger und von April 2001 bis Juli 2007 sowie von April 2014 bis heute stellvertretender Kommandant der Stützpunktwehr.